Coronavirus in Afghanistan

Aktuelle Situation

Die dramatischen Ereignisse der letzten Wochen in Afghanistan haben auch vor unserem Hilfsprojekt nicht Halt gemacht. Bereits einige Zeit vor dem Fall Kabuls war uns klar, dass große Veränderungen auf unser Projektteilnehmer und Helfer vor Ort zukommen werden. Deshalb haben wir bereits zu diesem Zeitpunkt trotz beschränkter finanzieller Mittel notfallmäßige Hilfe geleistet. Das hat allerdings nur für eine kleine Verschnaufpause gereicht; die sich bereits dem Ende zuneigt.

Nachdem auch Kabul an die Taliban gefallen ist, haben wir uns bis zur totalen Erschöpfung für die Rettung der mit uns verbundenen gefährdeten Menschen in Afghanistan eingesetzt. Auch wenn uns dies bisher noch nicht gelungen ist, geben wir die Hoffnung nicht auf! Wir haben uns in den vergangenen Wochen zu einem Sprachrohr, insbesondere der in Afghanistan leidenden Frauen entwickelt und möchten uns mit unserer genauen Kenntnis der Situation vor Ort und unseren direkten Kontakten nach Afghanistan weiter für diese einsetzen. Diese Arbeit erfordert viel Kraft und auch Ressourcen.

Wir sind dankbar für jede Art von Hilfe!

Jede konkrete Information, die uns dabei weiterhelfen kann, ist willkommen:
kontakt@ssl-project.org

Spenden können Sie ebenfalls:
Stitching for School and Life e.V.
Sparkasse Siegen
IBAN: DE66 4605 0001 0001 2672 85
BIC: WELADED1SIE
Verwendungszweck: „Humanitäre Hilfe für Afghanistan“ oder einfach „Spende“

Aufgrund der verständlicherweise hohen Frequenz an Anfragen mussten wir unsere Internetseite in den vergangenen Wochen kurzzeitig offline stellen und konnten nicht alle Anfragen beantworten; damit sich das nicht wiederholt, richten Sie bitte Ihre Hilfsgesuche an
hilfe@ssl-project.org

Wir können hier lediglich mit Informationen weiterhelfen und nicht selbstständig tätig werden, so leid uns das in jedem einzelnen Fall tut.

Auch für die teilweise unbeantwortet gebliebenen Presseanfragen aufgrund der intensiven Arbeit für unsere Leute in Afghanistan möchten wir uns entschuldigen. Für Presseanfragen erreichen Sie uns unter
presse@ssl-project.org

Zohra Soori-Nurzad